Fotoausstellung "um-gesehen" von Thomas Kupas am 17.8.2017


Ab 17. August zeige ich in der Hohenzollernstraße 7 … Fotos. Und ihr seid herzlich eingeladen zur Vernissage ab 17 Uhr. Ich freue mich seeehr auf viele Besucher, Verwandte, Bekannte, Freunde, Kollegen.

Zu sehen werden sein: nicht Portraits, Menschen, Szenen. Sondern Orte und Dinge. Standpunkte, Perspektiven, Bearbeitungen. Bilder, an denen der Betrachter noch etwas tun muss.

Denn die Fotos sind mal Mitbringsel, Zufallsfunde vom Wegesrand … mal auf neugierigen Streifzügen entdecktes … mal Ergebnis kleiner Versuchsreihen. Fotos von und an Orten. die zwar ruhig sind, aber nicht leer oder langweilig. die keine Geschichten erzählen, aber Andeutungen machen und Fragen in den Sinn kommen lassen. Die farbig sind, aber nicht bunt … und die Raum geben, auch wenn sie Zweidimensional bleiben. Kleine Eingaben und Anregungen halt.

Thomas Kupas

Workshop Design Thinking - Digitalisierung und Sozialraumerkundung 4.9./5.9.2017


Design Thinking bietet eine konsequent kunden- bzw. adressaten-bezogene Perspektive, indem die Betroffenen von Anfang an in den Prozess einbezogen sind. Die Methode hilft mit komplexen Rahmenbedingung umzugehen und legt dabei viel Wert, schnell vom „thinking“ zum „doing“ zu kommen: Ideen werden in Prototypen umgesetzt, getestet und verändert. Im Fokus stehen dabei die Bedürfnisse, Interessen und Anforderungen der künftigen Nutzer. Daher ist diese Methode auch für das Konzept der Sozialraumorientierung gut geeignet, um neue Ideen und Konzepte zu entwickeln.

Der Workshop findet am 4.9. und 5.9.2017 im Sozialwerk St. Georg in Gelsenkirchen statt.

Weitere Informationen

 

 

WAI 2.0 Schulung und Lizensierung, 27.-28.09.2017


Die Arbeit mit dem Arbeitsbewältigungs-Radar wird von Moderatorinnen und Moderatoren begleitet, die qualifiziert und autorisiert sind, Unternehmen nach diesem Konzept zu beraten und den Dialogprozess zu moderieren.

Prof. Ilmarinen, Helsinki, und Alexander Frevel, Hamburg, bieten in diesem Jahr auch in Hannover ein Seminar für die Qualifizierung zu Moderatoren des Arbeitsbewältigung-Radars an.

Kosten: Teilnahmegebühren: 950,-, Tagungspauschale 100,- zzgl. 19% MWST
(enthalten sind ausführliche Tagungsunterlagen, Tagungsgetränke und Snacks. Das Mittagessen ist nicht eingeschlossen)

Es findet statt vom 27.-28. September 2017

Weitere Informationen

 

 

Podcast "Arbeitsfähigkeit 4.0"


In der Podcast-Reihe "Arbeitsfähigkeit 4.0" werden die Konsequenzen einer fortschreitenden Digitalisierung für Arbeitsfähigkeit und Gesundheitsmanagement aber auch für die Führungs- und Organisationskultur diskutiert. 

Weitere Informationen

 

 

 

Ab März 2017 Workshop-Reihe "Gruppen führen"


In dieser Reihe von insgesamt 6 Kurzworkshops gehen wir der Frage nach, wie Gruppensituationen im Alltag gut beobachtet, "gesteuert" oder geführt werden können, damit die Arbeit mit Gruppen zu einem erfüllenden und sinnstiftenden Ergebnis führt. Wir arbeiten mit einer Mischung aus kurzen Inputs, Simulationen und praktischen Arbeitsbeispielen. Am Ende jedes Kurzworkshops gehen Sie mit praktischen, frischen Ideen für Ihren Arbeitsalltag nach Hause.

Weitere Informationen

AfterWork Aufstellungen


immer Mittwochs 17:00 bis  20:00 Uhr

25.01.17  13.09.17 

01.03.17  18.10.17 

05.04.17  15.11.17 

03.05.17  13.12.17 

14.06.17 

Mehr Informationen

Kontakt

    Hohenzollern Sieben
    Zentrum für Beratung und
    Kompetenzentwicklung
    Hohenzollernstraße 7
    D-30161 Hannover

    T   +49 511 343892
    F   +49 511 3883428

    E   info(at)hohenzollern-7.de
    http://www.hohenzollern-7.de